Kratom bestellen

Die Wirkstoffe

Kratom in Pulverform enthält diverse psychotrope Wirkstoffe.

Kratom in seiner üblichen Darreichungsform: Pulver.

Kratom ist ein natürliches Produkt und beinhaltet mehrere psychoaktive Wirkstoffe die in ihrer Gesamtheit für die kratomtypische Wirkung verantwortlich sind. Primär werden den so genannten Alkaloiden die bewusstseinsverändernden Eigenschaften zugeschrieben. Kratom umfasst rund 40 dieser strukturverwandten Alkaloide.

Unter Anderen sind im Kratom folgende Wirkstoffe enthalten:

  • 7-Hydroxymitragynin
  • Ajmalicin
  • Corynanthedin
  • Mitragynin
  • Mitraphyllin
  • Mitraversin
  • Payananthein
  • und Weitere

Die beiden bedeutendsten Wirkstoffe sind Mitragynin und 7-Hydroxymitragynin. Sie sind strukturell mit Psilocybin verwandt und wirken als Agonist am µ-Opioid-Rezeptor, was die sedierende Wirkung von Kratom erklärt.

Dabei repräsentiert Mitragynin rund zweidrittel des Alkaloidgemisches. Insgesamt beträgt die Alkaloidkonzentration in einem Kratomblatt rund 0,5 %.

Mitragynin ist nicht wasserlöslich und kann in gewöhnlichen organischen Lösungsmitteln wie Aceton, Methanol, Ethanol, Essigsäure oder Diethylether in Lösung gehen. In Reinform liegt Mitragynin als fester Kristall vor und schmilzt zwischen 102°C und 106°C.

Essentiell für das Verständnis der Wirkungsweise von Kratom ist die Tatsache, dass nicht eine Substanz für die Wirkung verantwortlich ist, sondern ein Gemisch aus diversen strukturverwandten Molekülen. Dies ist vor allem bei der Herstellung von Extrakten oder Auszügen zu berücksichtigen.

Eine Tabelle mit den Alkaloiden, deren Konzentration sowie der jeweiligen Wirkung findest Du hier: Kratom Alkaloide.